Online Hörbuch – Alles über Hörbücher

Welch ein Ohrenschmaus…

XML Feed


06
Okt

Rezension: Millionär von Tommy Jaud

Simon Peters, ein nörgelnder Mitdreißiger und arbeitslos, hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht sich zu beschweren. Egal ob die Kirchenglocke von nebenan die „friedliebende Atheisten“ aus dem Bett bimmelt, die Pringles-Chips in der großen Dose „irgendwie würziger“ schmecken als in der Kleinen, oder die Perforation des Klopapiers falsch ist.

Die täglichen Anrufe bei den Service-Nummern nutzt Simon nicht nur um seine Frustration abzubauen, sondern dient ihm anscheinend auch als Kommunikationsplatform mit anderen Menschen.

Als über seiner Wohnung eine reiche und arrogante  gleichaltrige Dame einzieht, wird es ihm zuviel. Er beschließt Millionär zu werden, um die Dame aus dem Mehrfamilienhaus zu werfen. So beginnt die Geschichte um Simon Peters.

Obwohl ich persönlich kein Fan der Komödie bin, und mir das Hörbuch quasi nur ausversehen gekauft habe, bin ich restlos begeistert. Der Sprecher Christoph Maria Herbst, bekannt aus „Stromberg“, versteht es die Geschichte von Tommy Jaud in Szene zu setzen. Anfangs hört sich das Buch wie ein Stück einer typischen TV-Komödie, doch im Laufe der Geschichte wächst diese, sodass man kaum weiß ob es ein Roman oder ein Komediestück sein soll.

Der Protagonist Simon Peters wird nicht zuletzt durch die sehr gute Vertonung hervorragend gezeichnet. Die verschiedenen Facetten des Charakters kommen gut zur Geltung, sodass man sich schnell mit Simon identizifiert, trotz seiner überzogenen Darstellung.

Auch die Nebencharaktäre wirken durch die Stimme von Herbst lebendig und vielseitig.

Da ich vom Kinofilm „Vollidiot“ und den älteren Hörbüchern wie „Resturlaub“ bislang nichts gehört und gesehen habe, ging ich ohne Vorkenntnisse über Simon Peters, oder die Werke von Jaud an das Hörbuch heran. Die knappen 5 Stunden gehen leider viel zu schnell vorbei, und ich musste einige Male laut auflachen. Das passiert mir sonst eigentlich nie!

Unsere Bewertung:
Geschichte: *****
Charaktere: *****
Spannung: *****
Sprecher: *****
Aufnahmequalität: *****

Fazit: Nicht zum Einschlafen geeignet, man lacht sich dauernd wieder wach! Toll gesprochen!

Mehr Informationen zum Hörbuch Millionär von Tommy Jaud



Ein Kommentare zu diesem Beitrag. to “Rezension: Millionär von Tommy Jaud”

  1. Gery Fr. sagt:

    Hi!
    Ich fand das Buch zwar nicht ganz so lustig wie „Vollidiot“, aber zum Kaputtlachen reicht es immer noch. Anspruchslos, und dennoch witzig. Für Zwischendurch genau das Richtige.

einen Kommentar hinterlassen


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2008 Online Hörbuch – Alles über Hörbücher | All Rights Reserved | Reworked & translated by Frank Haensel